CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Großzügige NAS-Server von Thecus: der N2520 und N4520 Test

Beitrag

Beitrag
Beitrag bei Amazon:

    Technische Daten

    MarkeBeitrag

    Thecus NasserverKannte man NAS-Speichergeräte bisher eher aus Büros und großen Netzwerken, erkennen auch immer mehr private Verbraucher den großen Nutzer der Netzwerk gebundenen Speichersysteme. Von der Marke Thecus kommen daher nicht nur Neuerscheinungen für den Business-Bereich auf den Markt. Daneben können auch für den „Hausgebrauch“ durchaus vielversprechende Modelle erworben werden.

    Beitrag bei Amazon:

      Platz für vier Festplatten – der Thecus N4520

      Thecus N4520 NasserverMit gleich vier Steckplätzen für je eine Festplatte ist der N4520 von Thecus für sehr umfangreiche Aufgaben bestens gewappnet. Mit einer derartigen Kapazität kommt das Gerät natürlich nicht nur für private Anwender in Frage. Denn mit vier große HDDs kann man das Gerät wohl auch für größere Netzwerke einsetzen. In dem schlichten, schwarzen Case findet man allerdings nur einen 1,2 GHz schnellen Prozessor vor, was dem Datentransfer und vor allem dem flüssigen Ablauf von aufwendigen Programmen ein wenig zum Verhängnis werden könnte.

      Positiv fällt jedoch der integrierte Media-Player auf, den man nicht nur im klassischen Sinne per Tastatur bedienen kann. Eine Bedienung per Tablet oder Smartphone soll ebenfalls ermöglicht werden. Bei der Software hat man ebenfalls eine Weiterentwicklung vorgenommen. Das wird unter anderem zur Folge haben, dass die Verwaltung der Daten und die generelle Bedienung des NAS-Servers in Zukunft leichter von der Hand geht.

      Tipp! Ein entsprechendes Update für schon bestehende Modelle ist selbstverständlich ebenso verfügbar. Beim Betriebssystem ist das Datenmanagement zusätzlich verbessert worden, unter anderem in Verbindung mit der Online-Verwaltung.

      Details Hinweise
      Bays 4
      Prozessor 1,2 GHz
      Extras integrierter Media-Player, Bedienung per Tablet oder Smartphone

      Vor- und Nachteile eines Thecus Nas-Servers

      • einfache Benutzung
      • ideal für den privaten Gebrauch
      • bis zu vier Festplatten-Slots
      • keine

      Leiser Server für zwei HDDs – der Thecus N2520

      Auch der etwas kleinere NAS-Server N2520 von Thecus kommt mit einer überwiegend ähnlichen Ausstattung wie der N2520 daher. Zwei Festplatten finden hier Platz und der Hersteller selbst gibt die Arbeitsgeräusche mit um die 20 Dezibel an. Für die aktuelle Software ist auch auf diesem Modell gesorgt, sodass die Bedienung von Anfang flüssig ablaufen sollte.

      Neuen Kommentar verfassen