Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Netzwerkfestplatten – hochsichere Speichermedien mit Online-Zugriff!

NetzwerkfestplattenIst Ihre Festplatte netzwerkfähig, dann haben Sie mehr als nur ein Speichermedium vor sich liegen: Bei Netzwerkfestplatten handelt es sich um mobiles Speichermedium und Cloud zugleich! Sie profitieren von einem Fernzugriff, auch wenn die Festplatte zuhause liegen bleibt. Somit ist die netzgebundene Festplatte ein Unikum unter den Festplatten, welches maximale Flexibilität im Dateizugriff mit maximaler Datensicherheit verbindet. Die Netzwerkfestplatten sind kleine Laufwerke mit eigenem Prozessor und ermöglichen mit Ihren Features und potenziellen Speicherkapazitäten viel Freiraum bei der Anpassung an die eigenen Bedürfnisse. Lernen Sie in den Folgeabschnitten die wichtigsten Kaufkriterien und Merkmale der besten Netzwerkfestplatten kennen!

Netzwerkfestplatte Test 2020

Was sind Netzwerkfestplatten?

NetzwerkfestplattenEine Netzwerkfestplatte hört auch auf den Namen NAS Festplatte. NAS steht für „Network Attached Storage“, also einen ans Netzwerk gebundenen Speicher. Exakt hierin steckt die Eigenschaft einer Netzwerkfestplatte: Einerseits dient sie als ein Speicher wie der einer externen Festplatte, wobei durch den Anschluss an ein Endgerät Dateien wahlweise übertragen oder eingesehen werden. Andererseits ist eine netzgebundene Festplatte durch die Anbindung an das eigene Netzwerk als Online-Speicher nutzbar, wodurch sie gewissermaßen einer Cloud gleicht.

» Mehr Informationen

Netzwerkfestplatten kombinieren also eine Cloud mit einer externen Festplatte. Dies verschafft Nutzern viele Spielräume. Denn durch eine solche Kombination werden die Vorteile der Cloud um die Vorteile der externen Festplatte ergänzt. Für die Nutzung der Cloud gibt es einen eigenen NAS Server. Beim Netzwerkfestplatte einrichten wird eine Verbindung über WLAN mit dem Router erstellt und den simplen Anweisungen gefolgt. Anschließend ist das Vernetzen mit dem Heimnetzwerk abgeschlossen. Möchten User nun auf den Inhalt der NAS Festplatte zugreifen, während sie unterwegs sind und die Festplatte zuhause liegt, brauchen sie sich lediglich über WLAN mit ihrem Laptop, Smartphone oder sonstigen Endgerät mit dem eigenen NAS Server zu vernetzen.

Vor- und Nachteile einer Netzwerkfestplatte

  • ist die Festplatte netzwerkfähig, gibt es von überall über den persönlichen NAS Server Zugriff auf die Dateien
  • Dateien sind in einer privaten Cloud aufgehoben, was durch die Abwesenheit externer Anbieter mehr Datensicherheit verleiht
  • in verschiedensten Speicherkapazitäten erhältlich, von der Netzwerkfestplatte 2TB und kleineren Varianten bis hin zur Netzwerkfestplatte 10TB für große Dateimengen
  • Speicher durch verschiedene Anzahlen an Laufwerkseinschüben beliebig erweiterbar
  • Wartung inkl. Updates des eigenen NAS Servers online müssen selbst durchgeführt werden

Netzwerkfestplatten Vergleich: Der Typ entscheidet über die Speicherkapazität

Es existieren vier Typen von Netzwerkfestplatten. Diese werden im Netzwerkfestplatten Vergleich anhand der Anzahl der Laufwerkseinschübe voneinander unterschieden. Je mehr Laufwerkseinschübe gegeben sind, umso mehr Perspektiven für Speicherkapazität und Datensicherung ergeben sich.

» Mehr Informationen
Typ Anzahl an Laufwerkseinschüben Eigenschaften
One-Bay-NAS 1 Speicher bis zu Netzwerkfestplatte 4 TB
2-Bay-NAS 2 Umfangreicherer Speicher bis Netzwerkfestplatte 8 TB und Möglichkeit zu Raid 1 Verbund
3-Bay-NAS 3 Noch mehr Speicher und Möglichkeit zu Raid 1 Verbund
4-Bay-NAS 4 Maximum an Speicher und Möglichkeit zu Raid 1 Verbund

Bei einem Raid 1 Verbund handelt es sich um eine Maßnahme zur Datensicherung. Diese ist ab 2 Laufwerkseinschüben aufwärts möglich. Sie sichert gegen den Ausfall einer Festplatte ab. Sollten die Dateien auf der einen Festplatte verloren gehen, sind sie auf der anderen gesichert. Sehr gute Netzwerkfestplatten beginnen folglich ab 2-Bay-NAS-Varianten. Dabei ist jedoch Rücksicht auf die weiteren Kaufkriterien zu nehmen.

Beste Netzwerkfestplatten für Ihren Zweck: So finden Sie sie!

Wir haben durch Testberichte und Erfahrungen aus dem Internet einen Netzwerkfestplatte Test zusammengestellt, der im Folgenden die elementaren Kaufkriterien für Netzwerkfestplatten veranschaulicht. Sie erhalten sowohl Hinweise, wie Sie Netzwerkfestplatten günstig kaufen als auch höherpreisige Netzwerkfestplatten Testsieger auf Herz und Nieren prüfen können.  Achten Sie stets auf die folgenden Punkte:

» Mehr Informationen
  • Speicherkapazität
  • Prozessor
  • Anschlüsse und Schnittstellen
  • Zusatzfeatures

Speicherkapazität

Es sind folgende Speicherkapazitäten von Netzwerkfestplatten üblich:

  • Netzwerkfestplatte 1TB
  • Netzwerkfestplatte 2TB
  • Netzwerkfestplatte 4TB
  • Netzwerkfestplatte 5TB
  • Netzwerkfestplatte 6TB
  • Netzwerkfestplatte 8TB
  • Netzwerkfestplatte 10TB

Ein Netzwerkfestplatte Test im Internet zeigte, dass es eine lohnende Empfehlung ist, nach den Anwendungsbereichen zu gehen. Unternehmer, die auch verpflichtet dazu sind, Dateien lange aufzubewahren, sind je nach Geschäftssegment mit einer Netzwerkfestplatte 6TB aufwärts optimal beraten. Zwischen 1TB und 2TB bewegen sich NAS Festplatten, die für den kleinen Zweck zuhause gedacht sind. Mit Modellen bis zur Netzwerkfestplatte 5TB kommen Gamer optimal zurecht, da Spiele ein höheres Datenvolumen in Anspruch nehmen.

Prozessor

Sehr gute Netzwerkfestplatten liefern Prozessoren mit mindestens 4 GB Arbeitsspeicher. 2 GB Arbeitsspeicher hingegen empfehlen sich nur bei Netzwerkfestplatten mit geringer Speicherkapazität. Weist eine Netzwerkfestplatte ab 4TB aufwärts 2 GB Arbeitsspeicher auf, handelt es sich in der Regel um ein Modell, das billig ist. Die besten Netzwerkfestplatten beeinflussen mit 4 GB Arbeitsspeicher bis 8 GB Arbeitsspeicher die Arbeitsgeschwindigkeit positiv.

Anschlüsse und Schnittstellen

Für die Verbindung mit dem Router oder der Fritzbox ist die NAS Festplatte auf das Vorhandensein eines LAN Ports zu überprüfen. Zur Verbindung mit einer SSD Festplatte oder einer anderweitigen Festplatte sind HDMI Anschlüsse praktisch. Auch wenn USB als Anschluss für Festplatten leicht in die Jahre gekommen ist, weisen viele Modelle aus der Bestenliste der NAS Festplatten noch diese Verbindungstechnologie auf.

Zusatzfeatures

Zusatzfeatures sind nur bei dem ein oder anderen Netzwerkfestplatten Testsieger gegeben. Dies ist beispielsweise bei der WD Netzwerkfestplatte der Fall. Auch der Anbieter Synology weiß damit zu überzeugen, dass sich Apps einbinden lassen. Erfahrungsberichte im Internet loben beispielsweise die Einbindung von Mail-Clients. Schauen Sie sich im Shop um und nehmen Sie die einzelnen Modelle im Hinblick auf die Zusatzfeatures gern unter die Lupe.

Netzwerkfestplatte Test: Welche Marken sind in der Bestenliste weit vorn?

Der Bewertung in Shops wie Media Markt, Ebay, Saturn und weiteren nach zu urteilen, sind folgende Marken sehr beliebt:

» Mehr Informationen

Die Modelle der Hersteller sind mit allen gängigen Endgeräten und Systemen kompatibel: Mac, Linux, Windows, Android, Apple, iPad und den vielen weiteren in Frage kommenden. Zudem lassen sie sich problemlos mit dem Router verbinden. Allem voran aus den Hausen Synology und WD Elements kommen die besten Netzwerkfestplatten.

Tipp: Im Netz sind diverse Angebote zum Versand erhältlich, die Nutzer aus einem umfangreichen Preisvergleich wählen und bestellen können.

Fazit: Daten sicher und flexibel speichern!

Wo die Cloud und externe Festplatte jeweils Vor- und Nachteile aufweisen, steht die Netzwerkfestplatte mit ihren brachialen Vorteilen als leistungsstarkes Hybrid-Produkt da. Beste Netzwerkfestplatten erlauben über Zusatzfeatures sogar die Anbindung von Apps. Die Preise sind in Relation zum Nutzen human und ermöglichen eine absolut private Lagerung der persönlichen Dateien auf einem eigenen NAS Server. Sichern auch Sie sich die Vorteile der Netzwerkfestplatten für absolute Datensicherheit und Flexibilität!

» Mehr Informationen

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (96 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Netzwerkfestplatten – hochsichere Speichermedien mit Online-Zugriff!
Loading...

Einen Kommentar schreiben