Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

eSATA Festplatten – die schnelle Alternative zum klassischen Speichermedium

eSATA FestplattenSie suchen neben Ihrer vorhandenen internen Speichermedium eine externe Festplatte? Wie Testberichte anderer Käufer zeigen, profitieren Sie von einer breiten Auswahl an Modellen. Die Speicher finden Sie mit einem klassischen USB 3.0 Anschluss. Des Weiteren steht im Shop eine eSATA Festplatte extern zum Verkauf. Hierbei handelt es sich um ein Speichermedium mit einem SATA-Anschluss. Ein eSATA Festplatten Test unterstützt Sie bei der Wahl des Speichers. Zahlreiche Angebote verführen zum Kauf. Damit Sie nicht in die Kostenfalle tappen, empfiehlt sich ein Preisvergleich. Werfen Sie einen Blick auf die Bestenliste, finden Sie schnell sehr gute eSATA Festplatten zu günstigen Preisen. Für die Kaufauswahl ergibt es Sinn, die Bewertung anderer Nutzer zurate zu ziehen. Deren Erfahrungen helfen Ihnen, die externe Festplatte, die zu Ihren Bedürfnissen passt, zu kaufen.

eSATA Festplatte Test 2019 / 2020

Die eSATA Festplatte extern: Was verbirgt sich hinter dem Speichermedium?

eSATA FestplattenBevor Sie sich für die Festplatte eSATA entscheiden, informieren Sie sich über die SATA-Festplatte. Auf diese Weise erhalten Sie einen Überblick über die Funktionsvielfalt des gewählten Speichers. Eine Festplatte mit SATA-Anschluss erhalten die Käufer als externes Speichermedium. Alternativ bieten die Hersteller sie als interne Festplatte an. Der Vorgänger, die ATA-Festplatte, ging mit einer langsamen Datenübertragung einher. Ein weiteres Manko stellten die breiten und störenden Kabel dar.

» Mehr Informationen

Nach den einfachen IDE-Festplatten kam die SATA-Festplatte auf den Markt. Ihnen fehlen die grauen, mehrpoligen Kabelstränge. Dementsprechend punkten sie mit einem vielseitigen Funktionsumfang. Die im Vergleich zum ATA-Speicher höhere Übertragungsrate der Daten stellt einen Vorteil dar. Zusätzlich erweiterte sich die Speicherkapazität. Während der IDE-Speicher sich auf 250GB bis 500GB beschränkt, weist die Festplatte eSATA folgende Speichergrößen auf:

  • 1TB,
  • 2TB,
  • 3TB,
  • 4TB

Suchen Sie nach einem Speichermedium mit Platz für zahlreiche Fotos und Videos, empfiehlt ein eSATA Festplatten Test ein Modell mit über 4TB.

TIPP: Die Festplatte eSATA mit 1TB speichert 6,5 Millionen Dokumentenseiten. In einem klassischen Notebook verfügt die eSATA Festplatte intern über 2TB. Präsentationen, Office- und PDF-Dateien speichern Sie für private oder gewerbliche Zwecke ohne Probleme. Bedenken Sie, dass eine interne Festplatte ein geringeres Speichervolumen aufweist als ein externes Speichermedium.

Diese Vorteile bietet die Festplatte eSATA

Ebenso wie SATA-Festplatten verfügt der eSATA-Speicher über eine schmale Form. Ein eSATA Festplatten Test zeigt, dass die Maße bei 2,5 Zoll bis 3,5 Zoll liegen. Um 2 SATA Festplatten anschließen zu können, reicht ein klassisches Gehäuse. Entscheiden Sie sich für die Weiterentwicklung der SATA-Festplatte, empfiehlt sich das eSATA Festplattengehäuse. Bei dem Modell handelt es sich um einen externen Speicher. Daher funktioniert es nicht, die eSATA Festplatte intern zu verbauen.

Ein eSATA Festplatten Vergleich zeigt, dass Modelle mit einem Speicher von über 3TB auf Beliebtheit treffen. Um das Speichermedium an den Rechner anzuschließen, bedarf es eines SATA-Kabels. Bedenken Sie, dass Ihr Computer ein spezielles Modul benötigt, um das Kabel mit dem Gehäuse zu verbinden. Zu dem Zweck verfügen zahlreiche Modelle über einen PCIE-Anschluss.

TIPP: Mehrere Hersteller setzen auf spezielle Techniken und bieten einen separaten eSATA-Anschluss. Dieser ermöglicht es, das Festplattengehäuse mit der Stromversorgung in einen Schacht zu legen. Das erleichtert es dem Rechner, den externen Speicher zu erkennen. Die besten eSATA Festplatten benötigen aus dem Grund kein zusätzliches Kabel.

Um eSATA Festplatten günstig kaufen zu können, stellt ein Anbietervergleich eine wichtige Empfehlung dar. Bei den Speichermedien wählen Sie zwischen renommierten Marken. Zu den bekannten Herstellern gehört beispielsweise FANTEC. Entscheiden Sie sich für die eSATA Festplatte extern, erwarten Sie diese Vor- und Nachteile:

  • keine Umrechnung der Daten zwischen eSATA und USB
  • hohe Datenübertragungsrate
  • im Vergleich zu USB-Festplatten besteht hohe Datensicherheit
  • weniger verbreitet als klassische SATA- oder USB-Speichermedien

Größe und Kapazität der eSATA Festplatten

Bei der Speicherkapazität der eSATA-Speicher wählen Sie zwischen kleinen Modellen und Festplatten, die bis 10TB fassen. Um eine hohe Geschwindigkeit bei der Datenübertragung zu erreichen, kaufen Sie den Speicher beispielsweise als SSD-Festplatte. In dieser befindet sich ein Flash-Speicher. Dagegen verbauen die Hersteller in der klassischen HDD mechanische Elemente, die für das Übertragen der Daten sorgen. Die HDD punktet mit ihrer zuverlässigen Funktion und dem großen Speichervolumen. Legen Sie auf Tempo Wert, fällt die Wahl auf die SSD.

» Mehr Informationen

Bedenken Sie, dass diese bei Größen von über 1TB mit einem hohen Kostenaufwand einhergeht. Suchen Sie nach einer Festplatte für große Datenmengen, empfiehlt sich die HDD. Die folgende Tabelle hilft Ihnen, die Vor- und Nachteile beider Arten miteinander zu vergleichen:

Modell / Eigenschaft SSD HDD
Größe bis 1TB bis 4TB
Zugriffszeit 0,2 Millisekunden beim Lesen,

0,4 Millisekunden beim Schreiben

ab 3,5 Millisekunden
Schreibgeschwindigkeit bis 490 Megabytes pro Sekunde bis 160 Megabytes pro Sekunde
Lesegeschwindigkeit bis 510 Megabytes pro Sekunde bis 160 Megabytes pro Sekunde
Stromverbrauch in Ruhe 0,1 bis 0,3 Watt ab vier Watt
Stoßfestigkeit in Betrieb 1.500 Gramm 60 Gramm

Vorwiegend bei den Zugriffszeiten zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen SSD und HDD. Die Flash-Platte liest Daten bis zu achtzehnmal schneller als das HDD-Modell. In der Schreibgeschwindigkeit übertrumpft sie die Festplatte mit mechanischen Bauteilen um die neunfache Geschwindigkeit. In Situationen, in denen die Zugriffszeiten Bedeutung erhalten – beispielsweise bei Programmstarts – ist die SSD-Technik überlegen.

Des Weiteren empfiehlt sich ein Blick auf den Stromverbrauch. Die Solid-State-Disk verbraucht weniger Energie als die HDD. Der Grund besteht im Fehlen der mechanischen Bauteile. Findet kein Zugriff auf die Festplatte statt, zeigt sich die SSD sparsam. Die Eigenschaft prädestiniert die SSD-Speichermedien für den Einsatz in Laptops. Durch die Festplatte hält der Akku länger als beim Einbau einer HDD.

Bei der Größe der eSATA Festplatten wählen Sie zwischen:

  • 1,8 Zoll,
  • 2,5 Zoll sowie
  • 3,5 Zoll.

Die Modelle arbeiten ähnlich. Allerdings benötigt ein Speicher mit einer Größe von 3,5 Zoll eine separate Stromversorgung. Bevor Sie sich für ein Speichermedium entscheiden, empfiehlt sich ein umfassender eSATA Festplatten Test . Neben einem Preisvergleich ergibt die Kontrolle der Features Sinn. Beispielsweise nutzen Sie die Festplatte eSATA als mobilen Speicher oder für die Datensammlung. Teilweise eignet sie sich als Festplatte für das TV oder eine Gaming-Konsole.

Fazit: Bei der eSATA Festplatte kommt es auf den Speicherplatz an

Nach einem eSATA Festplatten Vergleich entscheiden sich die Nutzer zwischen mehreren Modellen. Diese unterscheiden sich in der Größe und der Speicherkapazität. Um die externen Speichermedien bequem zu transportieren, empfiehlt sich ein handliches Format. Modelle mit Maßen von 1,8 oder 2,5 Zoll schließen Sie problemlos an Ihren Rechner an. Neben dem Format spielen die Preise eine entscheidende Rolle. Obgleich die eSATA Festplatte als SSD existiert, tendieren sparsame Käufer zur HDD. Diese eignet sich für das Abspeichern großer Datenmengen. Steht die Geschwindigkeit der Datenübertragung im Vordergrund, fällt die Wahl auf die SSD.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen