Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gaming Monitore – die Spezialisten unter den Monitoren

Gaming MonitoreFür das perfekte Spielerlebnis ist neben einem leistungsstarken PC auch der Monitor wichtig. Doch wie finden Sie einen geeigneten Gaming Monitor, der zu ihren Spielen und ihrem Rechner inklusive Grafikkarte passt? Welches ist der beste Gaming Monitor, der für die besonderen Zockermomente sorgt? Bevor Sie Gaming Monitor kaufen, sollten Sie die verschiedenen Modelle anhand der wichtigsten Kriterien miteinander vergleichen. Wie das genau geht, erfahren Sie hier.

Gaming Monitor Test 2019 / 2020

Gaming Monitor – wann brauchen Sie ihn?

Gaming MonitoreAm Computer spielen – auch liebevoll zocken genannt – ist für viele Menschen ein beliebter Freizeitspaß. Die Spiele werden dabei immer realistischer. Dadurch steigen auch die Anforderungen an Computer, Spielekonsole und Monitor. Für den perfekten Spielgenuss ohne lästiges Bildruckeln und Stocken benötigen Sie einen speziellen Monitor zum Zocken. Diese sind besonders leistungsstark und unterscheiden sich in einigen Punkten von klassischen Monitoren. Einige Gamer setzten beim Spielen sogar auf zwei Monitore.

» Mehr Informationen

Achtung: Standardmonitore eignen sich oftmals nicht als Gaming-Bildschirm. Gerade bei der Onlinerecherche fällt dieser Umstand zunächst kaum auf.

Einen Gaming Monitor kaufen– darauf sollten Sie achten

Was einen guten Zocker Monitor auszeichnet, erkennen Sie an diesen Eigenschaften:

» Mehr Informationen
  • Auflösung: Der Gaming Monitor sollte mindestens eine Full HD Auflösung besitzen. Mittlerweile gibt es viele Modelle, die sogar mit WQHD aufwarten. Die Auflösung beträgt hierbei 2.560 x 1.440 Pixel. Eine weitere Steigerung stellt der 4K Gaming Monitor dar. Dieser verfügt über eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixel.
  • Bildschirmgröße: Die Diagonale in Zoll gibt die Größe des Monitors an. Verschiedene Gaming Monitor Tests haben gezeigt, dass 24 und 27 Zoll als besonders gut zum Zocken geeignet sind. Die Spieler haben den kompletten Monitor im Blick.
  • Bildwiederholungsrate: Eine hohe Bildrate sorgt für ein flüssiges Bild. Sie wird in Hertz (Hz) angegeben, Gerade beim Gaming spielt dieser Faktor eine sehr wichtige Rolle. Im Gegensatz zu Standardmonitoren liegt die Bildrate bei Gaming Monitoren deutlich höher. Neue Modelle verfügen über eine Rate, die bis zu 240 Hz beträgt. Die Bildrate lässt sich bei Gaming Monitoren variieren.
  • Anschlüsse: Ihren Gaming Monitor schließen Sie an einen PC oder eine Spielkonsole an. Folgende Anschlüsse und Steckersysteme muss Ihr Modell deshalb besitzen:
    • DVI (Digital Visual Interface): Übertragung von Video- und Bilddaten
    • Display Port: Übertragung von digitalen Ton- und Bildsignalen
    • HDMI (High Definition Multimedia Interface): Notwendig zur Datenübertragung in 4K.
    • VGA (Video Graphics Array): analoge Schnittstelle zur Datenübertragung
    • D-Sub (D-Subminiature): Steckersystem
  • Monitorwölbung: Immer mehr Gaming Monitore besitzen eine Wölbung. Die Curved Modelle bieten den Vorteil, dass Gamer den kompletten Bildschirm im Blick haben. Das Bild wirkt größer und noch realistischer. Es gibt Curved Modelle mit Full HD, QHD, UWHD und 4K Auflösung.
  • Panel-Technologie: Es gibt unterschiedliche LCD Typen im Monitor. Das Panel beschreibt die jeweilige Bauweise und gibt zudem Aufschluss über den Anzeigetypen. Aktuell gibt es folgende verschiedene Panel-Technologien:
    • IPS: In-Plane-Switching-Panel
    • PVA/MVA: Patterned-Vertical-Alignment/Multi-Domain-Vertical-Alignment
    • TN: Twisted-Nematic-Panel

Eine detaillierte Betrachtung der drei Panel-Technologien würde an dieser Stelle zu weit führen. Folgende Dinge sollten Sie für Ihr Kaufvorhaben allerdings wissen.

  • TN Panel sind weit verbreitet. Spiele Monitore mit dieser Technologie verfügen eine schnelle Reaktionszeit. Zudem bieten die Modelle oftmals ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • IPS Panel sind in ihrer Funktionsweise und Struktur ähnlich. Ein Vorteil besteht darin, dass ihr Blickwinkel sehr stabil ist. Zudem bieten sie einen hohen Kontrast.
  • PVA/MVA-Panel: Die Variante punktet mit einem sehr guten Kontrast und optimalen Schwarzwerten. Für schnelle Spiele sind Sie aber aufgrund ihrer im Vergleich zu den anderen Technologien langsameren Reaktionsgeschwindigkeit nur bedingt geeignet. Monitore mit PVA/MVA Panel sind im Monitor-Vergleich wesentlich teurer.

WICHTIG: Damit Ihr Gaming Monitor die volle Leistung erbringen kann, benötigen Sie einen entsprechend leistungsstarken PC. Dies gilt vor allem für die Grafikkarte.

Warum ein Standard-Monitor oftmals kein Gaming-Monitor ist!

Auf den ersten Blick ist oftmals nicht zu erkennen, ob es sich um einen Standard- oder Gaming Monitor handelt. Für den perfekten Spielgenuss sind zahlreiche Standard-Modelle eher ungeeignet. Die wichtigsten Unterschiede finden Sie in dieser Tabelle.

» Mehr Informationen
Eigenschaft/Anforderungen Standard-Monitor Gaming-Monitor
Farbtreue Sehr wichtig Weniger wichtig
Blinkwinkelstabilität wichtig weniger wichtig
Bildfrequenz 60 Hz bis 240 Hz
Grau-zu-Grau-Wechsel mehr als 5 ms 1 ms
Bildwiederholungsrate fest variabel
Ultra-Wide-Screen selten häufig
Curved Monitor selten häufig
Anschluss für Headset nein ja

Gaming Monitore für Playstation 4 und xbox one: darauf müssen Sie achten

Beliebte Video-Spielkonsolen wie die Playstation 4 oder die xbox one können Sie an Ihren Fernseher und ebenfalls an einen speziellen Gaming Monitor anschließen. Spiele-Bildschirme bieten in diesem Zusammenhang einige Vorteile. Hierzu zählt unter anderem die niedrige Eingangsverzögerung (Input Lag). Vor allem bei schnellen Spielen mit sehr viel Interaktion macht sich dies deutlich bemerkbar. Darüber hinaus wirkt sich auch die hohe Bildwiederholungsrate positiv aus.

» Mehr Informationen

Wichtig: Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Gaming Monitor Freesync unterstützt. Damit können Sie über die Konsole die Bildwiederholungsrate regulieren.

Von günstig bis teuer: Gaming Monitore gibt es in vielen Preiskategorien

Computer Monitore zum Gaming können Sie bequem online bestellen. Die Auswahl in diesem Bereich ist breit gefächert und beinhaltet hochpreisige und günstige Gaming Monitore gleichermaßen. Bekannte Hersteller sind unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Asus
  • Eizo
  • Samsung
  • Acer
  • Aoc
  • Philips

Günstige Gaming Monitore für unter 200 Euro gibt es unter anderem von LG und BenQ. Hierzu zählt unter anderem der LG 24gm77, der mit einer Reaktionszeit von 1 ms punktet. Dies gilt auch für den BenQ RL 2455hm. Curved Gaming Monitore kosten oftmals deutlich mehr. Die Preise können 3.000 Euro und mehr betragen. Für die Montage an der Wand stehen spezielle Monitorhalterungen zur Verfügung. Die Wandhalterung müssen Sie allerdings extra kaufen. Gute Angebote gibt es online oder in Elektromärkten wie Media Markt oder Saturn.

Vor- und Nachteile von Gaming Monitoren

  • hohe Bildwiederholungsrate für schnelle Spiele
  • laut einem Gaming Monitor Test gibt es ein großes Angebot in vielen Preiskategorien
  • viele Geräte in 4 K und WQHD
  • hochwertige Monitore teils sehr teuer

Fazit

Mit einem Spiele-Monitor macht das Zocken am PC oder der Konsole (zum Beispiel PS4) noch sehr viel mehr Spaß. Für zahlreiche Spiele ist dieser Monitor mittlerweile sogar Voraussetzung. Mit einem Vergleich ermitteln Sie den besten Gaming Monitor. Die entscheidenden Kriterien haben wir Ihnen hier vorgestellt. Darüber hinaus lohnt es sich, online verschiedene Gaming Monitor Tests zu lesen. Auch Erfahrungsberichte und Empfehlungen von Gamern helfen hier weiter.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen