Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

IDE Festplatten – die Klassiker unter den Speichermedien

IDE FestplattenHinter einer IDE Festplatte verbirgt sich ein beliebtes Speichermedium aus vergangenen Jahren. Bevor die SSD- und HDD-Festplatten als aktuelle Speichermedien auf den Markt kamen, galt die IDE als Standard. Inzwischen sinkt die Nachfrage nach den Modellen, da Speicher mit SATA-Anschluss ihnen den Rang streitig machen. Dennoch zeigt ein IDE Festplatten Vergleich, dass die Speichermedien Ihnen nützliche Dienste erweisen. Ihre Kompatibilität mit älteren Receivern und Servern stellt einen Vorteil dar. Um Ihren persönlichen IDE Festplatten Testsieger zu finden, ziehen Sie beispielsweise Erfahrungsberichte anderer Käufer zurate. In einem IDE Festplatten Test erfahren Sie, wodurch sich die besten IDE Festplatten auszeichnen.

IDE Festplatte Test 2020

Beste IDE Festplatten: ATA-Speichermedium mit Retro-Charme

IDE FestplattenSuchen Sie sehr gute IDE Festplatten, hilft ein Blick in die Bestenliste im IDE Festplatten Test . Dieser beschäftigt sich mit Speichern mit 2,5 Zoll sowie 3,5 Zoll. In einem Shop finden Sie die Integrated Drive Electronics – im Deutschen bekannt als integrierte Laufwerkelektronik – als ATA-Festplatte. Bevor Sie ein Modell bestellen, empfiehlt sich ein Preisvergleich. Die Anschlüsse sowie die Speicherkapazität nehmen Einfluss auf die Preise. Um IDE Festplatten günstig zu kaufen, verschaffen Sie sich einen Überblick über die Angebote. Das Kürzel ATA steht für Advanced Technology Attachment. Es bezeichnet die Schnittstelle zwischen der Festplatte und dem Rechner. Die Erfahrungen der Nutzer zeigen, dass sich klassische ATA-Festplatten durch charakteristische graue Kabel auszeichnen. Von anderen Kabeln unterscheiden sie sich durch ihre Breite. Ihre Aufgabe besteht darin, die Festplatte mit dem Server zu verbinden.

» Mehr Informationen

TIPP: Die Bezeichnung „IDE Festplatte“ verwendete erstmalig der Hersteller Western Digital. Über die Jahre hielt sich der Name. Er findet beispielsweise in einem IDE Festplatten Vergleich Anwendung.

Zahlreiche Testberichte weisen auf die Vor- und Nachteile der flachen ATA-Kabel hin. Die Flachkabel sind 40-polig. Sie befinden sich an der Vorderseite des Speichermediums. Aufgrund ihrer Breite gestaltet es sich schwierig, einen Computer mit Midi-Tower mit mehreren Festplatten auszustatten. Die dicken Kabelstränge überlagern sich in diesem Fall, sodass Platznot entsteht. Eine Empfehlung lautet daher, die IDE Festplatte als einzigen Speicher im PC zu verwenden. Zu dem Zweck eignet sich ein Modell, das 3,5 Zoll umfasst. Bei diesen liegt die Speicherkapazität über 3TB. Interessieren Sie sich gezielt für ein kleineres Speichermedium, wählen Sie die IDE Festplatte mit 2,5 Zoll. Deren Speichervolumen beschränkt sich auf:

  • 500GB,
  • 1TB,
  • 2TB

Aufgrund der breiten Kabel und der damit verbundenen Enge im Tower löste die SATA-Festplatte das ATA-Modell ab. Sehr gute IDE Festplatten kaufen Sie günstig online. Teilweise bieten die Verkäufer sie überraschend billig an. Damit Sie nicht in eine Kostenfalle tappen, werfen Sie einen Blick auf zusätzliche Gebühren, beispielsweise für den Versand.

Über welche Eigenschaften verfügt die beste IDE Festplatte?

Schauen Sie einen IDE Festplatte Test an, bemerken Sie, dass die glorreichen Zeiten des Speichermediums hinter ihm liegen. Allerdings existieren pfiffige Tricks, um die ATA-Festplatte mit neuen Geräten zu nutzen. Bevor Sie diese anschließen, werfen Sie einen Blick auf die vorhandenen Anschlüsse. Stimmen sie nicht überein, sind Festplatte und Endgerät nicht kompatibel. Die Mehrzahl der Netzteile liefern die Hersteller mit SATA-Anschlüssen, die eine schnelle Datenübertragung gewährleisten. Teilweise gelingt es, die IDE an SATA anzuschließen, wenn Sie einen entsprechenden Adapter besitzen. Dieser hilft Ihnen beispielsweise, die IDE Festplatte mit einem klassischen Mainboard zu verbinden. Als internen Speicher nutzen Sie die ATA-Festplatte in Verbindung mit dem Adapter. Alternativ finden Sie einen Server mit IDE Festplattengehäuse. Gelingt beides nicht, benutzen Sie die IDE Festplatte als externes Speichermedium. Es eignet sich als:

» Mehr Informationen
  • Datensammelstelle,
  • Backup und
  • Medienspeicher

Suchen Sie Ihren IDE Festplatten Testsieger, stehen in der Bestenliste mehrere renommierte Marken zur Auswahl. Neben Western Digital gehört Seagate zu diesen. Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, lesen Sie dessen Bewertung. Des Weiteren empfiehlt es sich, sich über die Vor- und Nachteile einer klassischen IDE Festplatte zu informieren:

Vor- und Nachteile von IDE Festplatten

  • galten früher als Innovation im Bereich der Speichermedien
  • besitzen einen nostalgischen Charme
  • sind mit allen IDE-Adaptern kompatibel
  • moderate Datenübertragung, da Separator nah bei der Festplatte liegt
  • selten im Verkauf, da neue Festplatten-Modelle den Markt dominieren

Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, zeigt Ihnen die Tabelle die wichtigsten Merkmale der ATA-Festplatten im Überblick:

Kaufkriterium Beschreibung
Geschwindigkeit
  • bei Markteintritt beeindruckende Geschwindigkeit bei der Datenübertragung
  • im Laufe der Zeit abgelöst durch SATA-Festplatte
  • Übertragungsrate reicht für kleine Datenmengen sowie den gelegentlichen Datenaustausch
Art
  • gängige Größe bei 2,5 Zoll oder 3,5 Zoll
  • Verwendung als interne oder externe Festplatte
  • breite Kabel erschweren Mobilität des Speichermediums
  • Einsatz als interne Festplatte gängiger
Speichervolumen
  • als interne Festplatte liegt Größe bei 3,5 Zoll
  • direkte Anbringung in Midi-Tower oder IDE Festplattengehäuse
  • Schnittstelle hängt nicht zwangsläufig mit Kapazität des Speichermediums zusammen
  • geringstes Speichervolumen bei 500GB
  • maximale Speicherkapazität bei 4TB

IDE Festplatten zu externen Speichermedien umbauen – geht das?

In einem Shop finden Sie die ATA-Festplatte vorrangig als interne Festplatte. Der Grund besteht in den breiten Kabelsträngen, die einen Transport erschweren. Nutzen Sie die IDE als günstigen Speicher unterwegs, ist der Umbau zu einer externen Festplatte unumgänglich. Zu dem Zweck können Sie das IDE Festplattengehäuse an SATA anschließen. Kaufen Sie ein Gehäuse, das die exakte Größe des Speichermediums aufweist. Zusätzlich benötigen Sie einen Adapter, um die Festplatte mit mehreren Endgeräten zu verbinden. Anschließend eignet sie sich beispielsweise als Gaming-Festplatte oder Speicher für den Fernseher. Teilweise liefern die Anbieter einen IDE-SATA-Adapter mit. Alternativ verbinden Sie die IDE mit einer USB-Festplatte. Sobald die IDE Festplatte sich im Gehäuse befindet, schließen Sie dieses an den Rechner an. Im Vorfeld empfiehlt es sich, das Modell von bereits vorhandenen Betriebssystemen zu reinigen. Indem Sie die Festplatte formatieren, erhöhen Sie die Kompatibilität. Ohne diesen Schritt riskieren sie eine fehlerhafte Verbindung. Teilweise besteht dann keine Chance, das umgebaute Speichermedium reibungslos einzusetzen. Mit einer vorherigen Reinigung erzielen Sie gute Endergebnisse und profitieren von einer unkomplizierten Handhabung.

» Mehr Informationen

Fazit: Sehr gute IDE Festplatten eignen sich für mehrere Einsatzgebiete

Besitzen Sie eine alte IDE Festplatte, erspart diese Ihnen den Kauf einer neuen und teuren SSD oder HDD. Der Grund: Die ATA-Festplatten galten vor mehreren Jahren als beliebter Speicherstandard und beeindrucken auch heute mit ihrer Funktionalität. Obgleich die flachen, breiten Kabel mit einem hohen Platzbedarf einhergehen, weist die IDE Festplatte Vorteile auf. Diese bestehen beispielsweise in den niedrigen Anschaffungskosten und dem einfachen Umbau zur externen Festplatte.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
IDE Festplatten – die Klassiker unter den Speichermedien
Loading...

Neuen Kommentar verfassen