Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Farblaserdrucker – der schnelle Weg zu einem scharfen und farbigen Druckergebnis

Farblaserdrucker Aus dem Büroalltag sind Laserdrucker in Regel schon nicht mehr weg zu denken. Sie liefern besonders schnelle Ergebnisse und sind daher für eine große Anzahl von gedruckten Seiten ideal. Neben den häufigen Modellen für Ausdrucke in Schwarz-Weiß, sind auch Farblaserdrucker eine gute Anschaffung. Sie können auch für den Gebrauch zu Hause eine Variante sein. Im folgenden Text finden Sie Informationen zur Funktionsweise, den gängigen Varianten und Anwendungszwecken, führenden Marken und zu Vor- und Nachteilen eines Farblaserdruckers. So können Sie einfach und schnell das passende Gerät finden, um alle Dokumente zu drucken, die sich zum Beispiel auf Ihrem NAS Server befinden.

Farblaserdrucker Test 2019 / 2020

Wie funktioniert ein Farblaserdrucker?

Farblaserdrucker Wenn ein Farbdrucker Laser zum Aufbringen der Farbe nutzt, unterscheidet sich das nicht grundsätzlich von der Funktionsweise eines Laserdruckers für Dokumente in Schwarz-Weiß. Die Übertragung der Druckdaten auf Papier erfolgt über elektrische Ladungen:

» Mehr Informationen
  1. Die im Drucker enthaltene Bildtrommel wird negativ geladen.
  2. Im Anschluss neutralisiert ein Laser die Ladung an den Stellen, die später die Farbe tragen sollen.
  3. Dreht sich die Bildtrommel am Toner in der Druckerpatrone vorbei, bleibt das Farbpulver an den neutralen Stellen haften.
  4. Das Papier wird dagegen positiv aufgeladen und zieht die Farbe an, während es an der Bildtrommel vorbei transportiert wird.
  5. Ist das Farbpulver dann auf dem Papier, wird dieses an einer Fixiereinheit vorbei transportiert. Hier wird das Pulver durch Erhitzen geschmolzen und damit am Papier befestigt.
  6. Muss der Laserdrucker Farbe aufbringen, erfolgt dieser Vorgang für alle vier Patronen. Die genutzten Farben sind in der Regel Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb. Daher dauert der Druckvorgang länger, wenn der Laserdrucker Farbe aufbringen muss.

Hinweis: Immer wieder wird zum Beispiel bei Stiftung Warentest diskutiert, ob es eine Gefahr für die Gesundheit darstellt, wenn ein Farbdrucker Laser nutzt. Bis diese Frage abschließend geklärt ist, sollten Sie Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Es empfiehlt sich auf jeden Fall, den Farblaserdrucker in einem Raum aufzustellen, der gut gelüftet werden kann und der eher weniger genutzt wird.

Welche besonderen Varianten von Farblaserdruckern gibt es?

Neben den einfachen Farblaserdruckern werden in einem Farblaserdrucker Test oder Überblick häufig noch die folgenden Varianten aufgeführt:

» Mehr Informationen
  • Farblaserdrucker Scanner
  • Farblaserdrucker Duplex
  • Farblaserdrucker A3
  • Farblaserdrucker 3 in 1
  • Farblaserdrucker 4 in 1
  • Farblaserdrucker mit automatischem Papiereinzug

Die folgende Tabelle erläutert die Begriffe genauer:

Variante Beschreibung
Farblaserdrucker Scanner Ein Farblaserdrucker, der über einen Scanner verfügt, kann in der Regel auch als Kopierer genutzt werden und zählt damit zu den Multifunktionsgeräten.
Farblaserdrucker Duplex Ein Farblaserdrucker mit der Funktion Duplex kann das Papier beidseitig bedrucken.
Farblaserdrucker A3 Die meisten Farblaserdrucker können nur im Format A4 drucken. Sollten Sie öfter größere Drucke in A3 benötigen, sollten Sie darauf achten, dass Sie einen A3 Farblaserdrucker erstehen.
Farblaserdrucker 3 in 1 Ein 3 in 1 Farblaserdrucker kann als Drucker, Scanner und Kopierer genutzt werden.
Farblaserdrucker 4 in 1 Bei einem 4 in 1 Gerät werden die Funktionen Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen vereint.
Farblaserdrucker mit automatischem Papiereinzug Verfügt ein Multifunktionsgerät über einen automatischen Papiereinzug können Sie mehrere Seiten unproblematisch und schnell kopieren.

Für welche Anwendungsbereiche eignen sich Farblaserdrucker?

Bevor Sie entscheiden können, welcher Farblaserdrucker der Richtige für Sie ist, sollten Sie sich erst einmal überlegen, in welchem Bereich Sie den Drucker einsetzen wollen. Grundsätzlich bieten sich Farblaserdrucker aufgrund der hohen Druckschärfe für Texte aller Art an. Auch für einfache Grafiken gilt dieser Vorteil. Auch Farblaserdrucker Testsieger sind jedoch nicht in jedem Fall für den hochwertigen Ausdruck von Fotos auf speziellem Papier geeignet. Für diesen Anwendungszweck sollten Sie sich eher nach einem Tintenstrahldrucker umsehen.

» Mehr Informationen

Darüber hinaus sind Farblaserdrucker jedoch für viele verschiedene Bereiche eine sinnvolle Anschaffung. In Firmen und Büros haben die Drucker vor allem aufgrund ihrer Schnelligkeit schon seit einiger Zeit ihren Platz gefunden. Aber auch ein Farblaserdrucker für Zuhause hat seine Berechtigung. In einem Farblaserdrucker Test oder Überblick findet sich zum Beispiel häufig das Argument, dass der Toner nicht eintrocknen kann. Daher sind die Geräte auch für Sie geeignet, wenn Sie eher selten drucken. Vieldrucker profitieren dagegen von den meist geringeren Kosten beim Verbrauch. Aus diesen Gründen kann ein Farblaserdrucker für Zuhause eine gute Option für Sie sein, egal ob Sie im Home Office arbeiten, Student sind oder den Drucker nur für private Zwecke nutzen wollen.

Die Vorteile und Nachteile eines Farblaserdruckers

Egal ob es ein HP Farblaserdrucker, ein Brother Farblaserdrucker oder ein Samsung Farblaserdrucker sein soll, jeder Farblaserdrucker hat im Vergleich mit einem Tintenstrahldrucker eine Reihe an Vorteilen. Aber auch ein guter Farblaserdrucker hat ein paar Nachteile. Alle wichtigen Punkte, die in einem Farblaserdrucker Vergleich oder Überblick häufig genannt werden, finden Sie in der folgenden Übersicht:

  • Toner kann nicht eintrocknen
  • gute Druckqualität
  • hohe Druckgeschwindigkeit
  • geringere Druckkosten
  • für Vieldrucker aufgrund geringer Druckkosten geeignet
  • auch als Multifunktionsdrucker erhältlich
  • hohe Anschaffungskosten
  • im Betrieb relativ laut
  • erhöhte Feinstaubbelastung

Wie können Sie einen Farblaserdrucker mit anderen Geräten verbinden? 

Wenn Sie sich Ihren persönlichen Farblaserdrucker Testsieger aussuchen, sollten Sie auch immer darauf achten, dass er sich einfach mit Ihren anderen Geräten wie Ihrem PC oder Laptop verbinden lässt. Die einfachste Möglichkeit ist meist die Verbindung über das WLAN. In einem Farblaserdrucker WLAN Test oder Überblick können Sie einfach nähere Informationen zu den einzelnen Geräten finden.

» Mehr Informationen

Über das WLAN lassen sich schnell alle Ihre Geräte mit dem Drucker verbinden. So können Sie von jedem Bereich Ihrer Wohnung aus schnell und komfortabel die gewünschten Dokumente aufs Papier bringen. Auch unterschiedliche Personen können den Drucker so einfach nutzen. Informieren Sie sich in einem Farblaserdrucker WLAN Test oder Überblick auch darüber, ob ein spezieller Treiber für den Betrieb mit einem Windows PC oder Apple MAC nötig ist. Die jeweilige Software lässt sich in der Regel einfach herunterladen.

Welcher Farblaserdrucker gilt als bester Farblaserdrucker?

Egal ob Sie einen A4 oder A3 Farblaserdrucker benötigen, einige Hersteller stechen in einem Farblaserdrucker Vergleich oder Überblick meist deutlich hervor. In der Regel gehören dazu die folgenden führenden Marken:

» Mehr Informationen
  • HP Farblaserdrucker
  • Brother Farblaserdrucker
  • Samsung Farblaserdrucker
  • Canon Farblaserdrucker
  • Epson Farblaserdrucker

Tipp: Natürlich kann es sein, dass die Empfehlung für eine bestimmte Marke für Sie nicht passend ist. Achten Sie immer darauf, ob alle Ihre persönlichen Anforderungen auch wirklich erfüllt werden.

Wo können Sie Farblaserdrucker günstig kaufen?

Einen HP Farblaserdrucker, Brother Farblaserdrucker oder Samsung Farblaserdrucker können Sie durchaus in einem Angebot bei Saturn oder Media Markt finden. Allerdings haben Sie hier häufig nicht die Möglichkeit die Preise mehrerer verschiedener Hersteller und Modelle einzusehen. Wenn Sie einen Farblaserdrucker günstig kaufen wollen, bietet sich dagegen meist der Blick in einen Online Shop an. Hier können Sie leicht Ihren ganz eigenen Preisvergleich durchführen und die Testberichte und Erfahrungen anderer Käufer einsehen. So können Sie einfach zu Ihrem persönlich besten Farblaserdrucker finden.

» Mehr Informationen

Tipp: In einem Farblaserdrucker Test oder Überblick sollten auch immer die Kosten für den Versand und den Verbrauch mit einbezogen sein.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (103 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen